«Wir würden gern zu einer Veranstaltung ein Themenmagazin für unsere Besucher machen». Die scheinbar alltägliche Anfrage entpuppte sich für das tnt-Team schnell als knifflige Aufgabe. Denn die Anfrage von Swisscom trudelte vier Wochen vor besagter Veranstaltung ein. Und dazwischen lag noch Weihnachten. Ein sportliches Ziel für Konzeption und Umsetzung des 32-Seiten-Magazins.

Swisscom IoT-Magazin

Doch unser Ehrgeiz war geweckt. Konzeption, Text- und Bildrecherche, Organisation des Druckauftrags, alles lief in den ersten zehn Tagen parallel. Als die Kundin das optische Konzept von Art Director Daniel Brühlmann abgenommen hatte, konnten wir praktisch übergangslos mit der Produktion des Magazins beginnen. Die meisten Inhalte hatten wir bereits früher für den Webauftritt von Swisscom geschrieben. Diese Texte mussten aber noch stark gekürzt und in Teilen neu geschrieben werden. Ein Job für die erfahrenen Produzenten Felix Raymann und Hansjörg Honegger. Gleichzeitig klärte Bildredakteurin Jeannette Bölle die lizenzrechtliche Situation der Bilder ab und suchte wo nötig passende Themenbilder.

Swisscom IoT-Magazin

Gut zwei Wochen nach der ersten Idee gingen die meisten Artikel bereits ins Gut zum Druck zur Kundin. Die beiden grossen Hauptgeschichten hat Felix Raymann speziell fürs Heft geschrieben. Auch hier galt es, den engen Zeitplan einzuhalten und Änderungswünsche der Kundin zeitnah einzubauen.
Eine Woche vor Drucktermin konnte Hansjörg Honegger die Schlussredaktion machen, Felix Raymann las die Texte im Layout auf Rechtschreibfehler und Tom Hübscher bearbeitete die Bilder. Das fertige PDF des Magazins ging drei Tage vor Drucktermin zur Kundin. Pünktlich zur Veranstaltung konnten wir 800 Magazine ausliefern. «Unsere Besucher rissen uns das Produkt fast aus den Händen und waren von Inhalt und Form begeistert», erzählt die Uta Engelmann, Projektverantwortlich auf Swisscom-Seite.

Swisscom IoT-Magazin

Seien wir ehrlich: Wir waren nicht immer ganz sicher, ob wir es wirklich schaffen würden. Doch die reibungslose interdisziplinäre Zusammenarbeit, für die das ganze tnt-Team steht, spielte in mit diesem Projekt ihre ganze Stärke aus.

Swisscom IoT-Magazin

Ach ja: Zwei Wochen später bekamen wir von Swisscom einen weiteren Anruf: «Wir hätten da noch gern ein Smart-City-Magazin von euch. Wir müssten es aber in ca. vier Wochen haben.» Da mussten wir für eine Zusage nicht lange überlegen.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie in unserer Referenz-Beschreibung.